Shows

Regel­mä­ßig zei­gen die Fun Tap­pers ihr aktu­el­les Reper­toire in einer abend­fül­len­den Show.

Nach­dem „Zir­kus Claquet­ti“ 2002 zwei­mal vor aus­ver­kauf­tem Saal in der Karls­ru­her Wal­dorf­schu­le auf­ge­führt wur­de, wähl­te der Ver­ein für die Wie­der­ho­lungs­show im glei­chen Jahr das Kon­zert­haus Karls­ru­he; doch auch die­ses war bei der Auf­füh­rung der nur leicht modi­fi­zier­ten Show aus­ver­kauft. Es folg­ten in den nach­fol­gen­den Jah­ren die Shows “Anything Goes”  und  “All that´s TAP” mit Spe­cial Guest Gun­zi Heil.

Das ers­te Bene­fiz-Pro­jekt ging im Jahr 2007 an den Start: Bei dem Show­kon­zept “Tap’n’Jazz”, einer Gemein­schafts­pro­duk­ti­on der Fun Tap­pers mit dem Jazz­chor Ett­lin­gen, ging der Gesamt­erlös aus dem Kar­ten­ver­kauf an das Hos­piz Aris­ta in Ett­lin­gen. 2008 kam die­se Show in leicht abge­än­der­ter Form im Kon­zert­haus Karls­ru­he aber­mals auf die Büh­ne und erbrach­te stol­ze 25.000 Euro für das Hospiz.

Dem Bene­fiz­ge­dan­ken für das Hos­piz treu blei­bend, folg­te 2009 schließ­lich eines der bis­lang größ­ten Fun­tap­pers-Pro­jek­te: DIE BAND | DIE SHOW ver­ein­te die Big Band der Hoch­schu­le für Musik Karls­ru­he um den renom­mier­ten Musi­ker Peter Lehel und die Tän­zer der Fun Tap­pers gemein­sam auf der Büh­ne des Karls­ru­her Kon­zert­hau­ses. Mit dabei war auch das Clown­paar Olga & Pie­ri­no. Auch an die­sem Abend kam dem Hos­piz ein Erlös von 25.000 Euro zugute.

Im März 2011 blie­ben die Fun Tap­pers in fami­liä­rem Rah­men und zeig­ten beim “Fun­tap­pers-Fest” im Karls­ru­her Ste­phans­saal aktu­el­le Reper­toire­num­mern für Fun­tap­pers & Friends.

Die Fun­tap­pers-Show 2012 “Tap & More” war ein wei­te­rer Höhe­punkt in den Show-Akti­vi­tä­ten der Fun Tap­pers. Wie­der unter der wun­der­schö­nen Kulis­se des Karls­ru­her Kon­zert­hau­ses, zeig­ten sie Step­tanz­num­mern in gro­ßer Viel­falt und hat­ten mit­rei­ßen­de Spe­cial Guests an Bord.

Im Febru­ar 2018 haben wir, nach einer län­ge­ren Pau­se, wie­der eine Show auf die Bei­ne gestellt — dies­mal im Karls­ru­her Kam­mer­thea­ter: “As Time Goes By” war eine bun­te, abwechs­lungs­rei­che Schü­ler­show und gleich­zei­tig auch eine klei­ne Hom­mage an die Fun Tap­pers, die in die­sem Jahr ihr 20jähriges Bestehen feiern!

Ganz unver­hofft kamen wir im Spät­jahr 2018 noch mal zu einer Show — ein ganz beson­de­rer und sehr schö­ner Anlass: In der Ves­per­kir­che mach­ten wir zusam­men mit der Brass-Band der Johan­nis­kir­che eine Bene­fiz-Show namens “Tap & Brass” für die Akti­on. Wir zeig­ten dort noch mal etli­che unse­rer aktu­el­len Repertoire-Nummern.