FAQs zum Kurssystem

Man­che Fra­gen errei­chen uns immer wie­der (“FAQs” :) ). Hier haben wir die häu­figs­ten für Euch zusammengetragen:


Wel­che Stun­de kann ich besu­chen bzw. in wel­che hineinschnuppern?

Zuschau­en, um ein­fach mal zu sehen, wie es bei uns so ist, kann man grund­sätz­lich in allen regu­lä­ren Stun­den (sie­he Stun­den­plan).

Wer schon Vor­kennt­nis­se besitzt, schaut am bes­ten in ein Level hin­ein, das man für sich als pas­send ein­schätzt (sie­he Level-Ein­tei­lung) — idea­ler­wei­se zu einem Zeit­punkt, wenn in der Stun­de ein neu­er Tanz beginnt (sie­he Stun­den­plan), so kann man bei Inter­es­se gleich zustei­gen. So eine Schnup­per­stun­de ist kostenlos.

Für Ein­stei­ger ohne Vor­kennt­nis­se, die step­pen ler­nen wol­len, sind unse­re Ein­stei­ger-Schnup­pe­r­an­ge­bo­te gedacht. Hier wer­den inten­siv die Grund­la­gen ver­mit­telt und geübt, die man für die wei­te­ren Niveau­stu­fen braucht.

Gibt es spe­zi­el­le Kur­se für Kin­der, Jugend­li­che, Senioren?

Die meis­ten unse­rer Kur­se sind gemischt, unter­schied­li­che Alters­grup­pen trai­nie­ren gemein­sam. Unse­re Kur­se sind aus­ge­legt für Erwach­se­ne jeden Alters und Kin­der ab 10 Jah­ren. Grund­sätz­lich haben wir mit gemisch­ten Alters­grup­pen im Trai­ning sehr gute Erfah­run­gen gemacht!

Kur­se für bestimm­te Alters­stu­fen bie­ten wir nicht (mehr) an, da hier­für nicht genü­gend Nach­fra­ge besteht — wobei in man­chen Kur­sen die Alters­struk­tur bestimm­te Schwer­punk­te hat. Fra­gen hier­zu beant­wor­tet unse­re Ver­wal­tung gern.


Was sind Schnupperangebote?

Das Schnup­per­wo­chen­en­de und das Schnup­per­pa­ket beinhal­ten 4 bzw. 10 Stun­den Trai­ning sowie Leih-Step­schu­he. Man lernt dort die ers­ten Step­schrit­te und eine klei­ne Cho­reo­gra­phie. Schnup­pe­r­an­ge­bo­te eig­nen sich zum Aus­pro­bie­ren, ob Step­tanz einem liegt und Spaß macht, ohne dass man gleich eine Mit­glied­schaft abschlie­ßen oder eige­ne Step­schu­he kau­fen muss. Infos zu unse­ren Schnup­pe­r­an­ge­bo­ten sowie Ter­mi­ne fin­det Ihr hier.


Kann ich meh­re­re Schnup­per­pa­ke­te hin­ter­ein­an­der hängen?

Das Schnup­per­pa­ket ist zur Ori­en­tie­rung gedacht, ob Step­tanz etwas für Euch ist. Wenn Ihr Euch im Anschluss dar­an ent­schei­det, bei uns wei­ter­zu­step­pen, könnt Ihr Euch nach Ablauf des Pakets ent­we­der regu­lär als Mit­glied anmel­den oder mit 10er-Kar­ten weitersteppen.

Kann ich ein Schnup­pe­r­an­ge­bot wie­der kündigen?

Wenn Du für ein Schnup­pe­r­an­ge­bot offi­zi­ell Dei­ne Anmel­dung und SEPA-For­mu­lar bei uns aus­fge­füllt abge­ge­ben hast, und dann in die­ser Stun­de nicht teil­neh­men kannst, ist eine Kos­ten­rück­erstat­tung nicht mehr mög­lich. Du kannst aber ger­ne eine:n Ersatzteilnehmer:in stellen. 

Ich möch­te nicht selbst step­pen, aber einen Step­kurs ver­schen­ken. Geht das?

Natür­lich! Wir bie­ten die Mög­lich­keit, Schnup­per-Wochen­en­den (4 Stun­den) oder Schnup­per-Pake­te (10 Stun­den) als Gut­schein zu ver­schen­ken. Alle Infos dazu hier.

Wie vie­le Stun­den kann ich pro Woche bele­gen, und kann ich zwi­schen den Stun­den wechseln?

Wer nor­ma­les Mit­glied bei den Fun Tap­pers ist, kann zwi­schen zwei Monats-Bei­trags­stu­fen wäh­len (“1 Stun­de pro Woche” oder “2 und mehr Stun­den pro Woche”). In der Bei­trags­stu­fe “2 und mehr Stun­den pro Woche” kann man so vie­le Stun­den (des pas­sen­den Levels) bele­gen wie man möchte. 

Wer an einen Kurs­wech­sel denkt, am bes­ten den/die Trai­ner:in der jewei­li­gen Stun­de direkt anspre­chen, um zu erfah­ren, ob ein Umstieg/Zustieg gera­de passt.

Hier fin­det Ihr den Stun­den­plan und eine Bei­trags­über­sicht sowie wei­te­re For­mu­la­re zum Download.


Wie kann ich mei­ne gebuch­te Stun­den­an­zahl auf­sto­cken bzw. verringern?

Wer sei­ne Stun­den­an­zahl erhö­hen oder ver­rin­gern möch­te, mel­det dies bit­te schrift­lich an die Ver­wal­tung.


Kann ich die Trai­nings­bei­trä­ge auch bar vor Ort bezahlen?

Eine Bar­zah­lung des Trai­nings­bei­tra­ges in der Unter­richts­stun­de ist nicht mög­lich. Nur in Aus­nah­me­fäl­len (z.B. bei 10er Kar­ten und Son­der­kur­sen) hand­ha­ben wir Zah­lun­gen in bar, und dann muss die Zah­lung pas­send erfol­gen, da wir vor Ort kein Wech­sel­geld haben. Für unse­re Bei­trags­zah­lun­gen emp­feh­len wir den Last­schrift­ein­zug. Dies hat den Vor­teil, dass es für das Mit­glied die kos­ten­güns­tigs­te Vari­an­te ist und dass kei­ne Zah­lun­gen ver­säumt wer­den (die dann von der Ver­wal­tung rekon­stru­iert und neu berech­net wer­den müssen).


Bie­tet Ihr auch iri­schen Step­tanz an? Was ist IrishStyle?

Der Schwer­punkt in unse­rem Trai­ning liegt auf dem Ame­ri­can Tap, und die­ser bil­det auch die tech­ni­sche Grund­la­ge für unse­ren “IrishStyle”, mit dem wir die Nach­fra­ge unse­rer Steptänzer:innen nach Step­tanz zu iri­scher Musik bedie­nen möch­ten. Unse­re IrishStyle-Kur­se sind — tech­nisch gese­hen — Step­tanz im iri­schen Stil zu iri­scher Musik. IrishStyle unter­schei­det sich also in der Aus­füh­rung vom “Irish Dance”, der hin­sicht­lich Fuß­tech­nik, Schuh­werk und Trai­ning ande­re Grund­la­gen hat, und den wir bei uns nicht anbieten.

Aus die­sem Grund nen­nen wir unse­re ent­spre­chen­den Kur­se “IrishStyle”.


Kann ich als Ein­stei­ger ohne Vor­kennt­nis­se gleich mit IrishStyle anfangen?

Da unser Schwer­punkt nicht auf IrishStyle liegt und wir pro Woche nur eine Stun­de IrishStyle anbie­ten, haben wir spe­zi­ell hier­für kei­ne Ein­stei­ger­stun­den. Für Inter­es­sen­ten ohne Step­tanz­vor­kennt­nis­se emp­fiehlt sich daher ein nor­ma­ler Ein­stei­ger­kurs bei uns, der die Grund­la­gen ver­mit­telt. Ist man im A‑Level fit, kann man in den IrishStyle-Kurs zustei­gen, sobald dort ein neu­er Tanz beginnt (sie­he Stun­den­plan.)


Wie funk­tio­niert die Stepschuh-Ausleihe?

Ein­stei­ger, die oft noch kei­ne eige­nen Step­schu­he besit­zen, kön­nen in den Stun­den Step­schu­he bei uns aus­lei­hen. Wir haben eine gro­ße Aus­wahl gut erhal­te­ner Step­schu­he in allen Grö­ßen. Die Aus­lei­he ist in den Schnup­per­kur­sen kos­ten­los. Im Anschluss beträgt die Leih­ge­bühr 1 Euro pro Stun­de — die meis­ten Step­tän­zer besit­zen jedoch sehr bald eige­ne Step­schu­he und müs­sen kei­ne mehr ausleihen.

Möch­te man ein Paar Step­schu­he mit nach Hau­se neh­men, hin­ter­legt man beim Trai­ner eine Kau­ti­on von 60 Euro. Bei der Schuh-Rück­ga­be erhält man die Kau­ti­on zurück und bringt die Leih­ge­bühr von 2 Euro/Woche pas­send mit (Ver­rech­nung mit Kau­ti­on nicht mög­lich — wir haben kein Wechselgeld).

Steppt man selbst nicht bei den Fun Tap­pers oder möch­te man grö­ße­re Men­gen Schu­he aus­lei­hen, ist unse­re Ver­wal­tung in Berg­hau­sen der rich­ti­ge Ansprech­part­ner. Dort kön­nen auch grö­ße­re Men­gen Step­schu­he aus­ge­lie­hen wer­den. Alle Infos hier­zu fin­det Ihr hier.


Kann ich bei den Fun Tap­pers auch Step­schu­he kaufen?

Das ist nicht mög­lich. Unser Leih-Schuh­be­stand ist unver­käuf­lich. Wir emp­feh­len allen, die sich Step­schu­he kau­fen möch­ten, sich in einem Tanz­la­den umzu­se­hen und in Ruhe an- und aus­zu­pro­bie­ren. Wer Tips und Hil­fe benö­tigt, kann sich gern an unse­re Trainer:innen wen­den.


Kann ich auch Pri­vat­stun­den nehmen?

Pri­vat­un­ter­richt ist mög­lich. Bit­te hier­für ent­we­der bei den Trainer:innen direkt mel­den, oder eine Mail an die Ver­wal­tung schrei­ben.


Wie kün­di­ge ich mei­ne Mitgliedschaft?

Eine Mit­glied­schaft kann aus­schließ­lich per schrift­li­cher Mit­tei­lung an die Ver­wal­tung (E‑Mail oder Brief) gekün­digt wer­den. Ein blo­ßes Fern­blei­ben aus der Stun­de oder eine Mit­tei­lung an den Trai­ner rei­chen hier­zu nicht aus.