Hinweise zum Stepschuhverleih

1) Schuhe leihen während des Unterrichts

Wer wäh­rend der Unter­richts­stun­de (selb­stän­dig und form­los) ein Paar Step­schu­he aus dem Leih­be­stand in Neu­re­ut aus­leiht, zahlt dafür nach der Stun­de einen Euro (in die bereit­ste­hen­de “Step-Schuh-Kuh” oder alter­na­tiv an den Trainer).

2) Schuhe leihweise mitnehmen

Die Step­schu­he aus dem Fun Tap­pers-Bestand kön­nen bei Bedarf auch zum Mit­neh­men aus­ge­lie­hen wer­den. Hier­für kommt ein ent­spre­chen­des For­mu­lar zum Ein­satz. Die Aus­lei­he erfolgt über die Trainer.

Ein Ein­zel­paar zum Mit­neh­men kos­tet pro Woche 2 Euro Leih­ge­bühr, zustätz­lich fällt pro Schuh­paar eine Kau­ti­on von 60 Euro an. Bei Rück­ga­be der Schu­he wird die Kau­ti­on zurück­er­stat­tet, gleich­zei­tig bezahlt der Aus­lei­her bei Rück­ga­be die Leih­ge­bühr pas­send (Ver­rech­nung mit Kau­ti­on nicht mög­lich — wir haben kein Wechselgeld).

3) Schuhe leihen in größerer Anzahl oder als Nicht-Mitglied

Grö­ße­re Men­gen Step­schu­he (mehr als 3 Paar) sol­len bit­te nicht aus dem Leih-Bestand in Neu­re­ut ent­nom­men wer­den, da sie hier sonst feh­len. Statt­des­sen sol­len umfang­rei­che Aus­lei­hen oder Aus­lei­hen durch Nicht-Mit­glie­der über die Ver­wal­tung in Berg­hau­sen abge­wi­ckelt wer­den, wo sich ein umfang­rei­cher Leih­schuh­be­stand befin­det. Da der Aus­leih-Pro­zess für die Ver­wal­tung einen recht hohen Auf­wand dar­stellt, sind hier die Leih­ge­büh­ren etwas höher als bei Einzelpaar-Ausleihen.

Kos­ten für die Aus­lei­he über die Verwaltung:

Die Kos­ten set­zen sich zusam­men aus einer Ver­wal­tungs­ge­bühr pro Paar sowie der Aus­leih­ge­bühr pro Paar.

- Ver­wal­tungs­ge­bühr: 3,-/Paar, aber ins­ge­samt gilt ein Min­dest­be­trag von 10,- (also bei 4 Paar Schu­hen 12,- insgesamt)

- Aus­leih­ge­bühr: 2,-/Paar pro Woche (also bei 4 Paar Schu­hen 8,- insgesamt)

Bei­spiel: Für das Aus­lei­hen von 4 Paar Schu­hen / Woche fal­len also ins­ge­samt 20,- Kos­ten an.

Schu­he wer­den nur wochen­wei­se ver­lie­hen. Das heißt: Die Schu­he ste­hen dem Aus­lei­her 1 Woche für sei­nen Step­tanz zur Ver­fü­gung. Nach dem Ein­satz sol­len die­se umge­hend zurück­ge­sandt wer­den. Spä­tes­tens 3 Tage nach dem letz­ten Aus­leih­tag müs­sen die Schu­he wie­der in der Ver­wal­tung ein­ge­trof­fen sein. Ansons­ten wird 1 wei­te­re Woche in Rech­nung gestellt.

Voll­stän­di­ge Bestel­lun­gen für Schuh-Aus­lei­hen (Aus­leih­zeit­raum, Anga­be der Anzahl, gewünsch­te Grö­ßen, Anga­be ob Damen‑, Her­ren- oder Uni­sex-Schu­he) müs­sen der Ver­wal­tung min­des­tens 14 Tage vor Aus­leih­be­ginn vorliegen.

Fällt ein Schuh­tausch an, weil ein Paar Schu­he nicht passt, berech­net die Ver­wal­tung hier­für 3,- pro Paar. Der Aus­lei­her setzt sich in die­sem Fall umge­hend mit der Ver­wal­tung in Ver­bin­dung, sen­det das/die nicht passende/n Schuhpaar/e umge­hend an die Ver­wal­tung zurück, und im Gegen­zug erhält er die gewünsch­te neue Größe.

War­tungs­ar­bei­ten, Rei­ni­gung: Ist es nötig, dass an den zurück erhal­te­nen Step­schu­hen Eisen ange­zo­gen und gerei­nigt wer­den müs­sen (Ent­fer­nung von Belä­gen, Pflas­tern und sons­ti­gen Ver­un­rei­ni­gun­gen an den Schu­hen), dann erhebt die Ver­wal­tung pro Paar 5,-.

Alle wei­te­ren Anfra­gen zu den Schuh-Leih­kon­di­tio­nen müs­sen direkt an die Ver­wal­tung gestellt wer­den.